Freitag, 21. März 2014

Moderation
Klaus Breyer, Leiter des Instituts für Kirche und Gesellschaft (IKG)
Heike Hilgendiek, Landessozialpfarrerin der EKvW, IKG

ab 14.00 Uhr Ankommen
"Streit.bar" und "Fair.änder.bar"
Markt der Möglichkeiten
Projekte von Jugendlichen

15.00 Uhr Kongresseröffnung
Albert Henz, Theologischer Vizepräsident der EKvW, Bielefeld
Grußwort
Dr. Alfred Buß, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW (SUE), Bonn

15.15 Uhr "Streit.bar"
Evangelische Verantwortung und kirchliches Engagement. Eine Zeitansage
Vortrag: Annette Kurschus, Präses der EKvW, Bielefeld

15.45 Uhr Macht. Kirche. Politik.
Reformatorische Rückblicke und gesellschaftliche Ausblicke
Vortrag: Prof. Dr. Torsten Meireis, Universität Bern

16.15 Uhr "Streit.bar"
Kirche und Zivilgesellschaft - Einblicke

Streit.bar I
Umwelt / Klimadiskurs:
Sabine Jellinghaus, Klimaschutzagentur EKvW, Schwerte
Josef Tumbrinck, Vorsitzender des Naturschutzbundes Deutschland (NABU) NRW, Düsseldorf
Holger Sticht, Vorsitzender des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Landesverband NRW, Düsseldorf

Streit.bar II
Soziales / Kirche und Kommune:
Heike Hilgendiek, Landessozialpfarrerin der EKvW
Klaus Reuter, Geschäftsführer der Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 NRW
(LAG 21), Dortmund

16.45 Uhr Pause

17.15 Uhr NRW auf dem Weg in eine ökologische und sozial gerechte Zunkunft - Politik, Kirche und Zivilgesellschaft in Zeiten des Wandels
Vortrag: Hannelore Kraft, Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen

17.45 Uhr Kirche, Politik und Zivilgesellschaft - eine spannungsreiche Verbindung?
Impulse und Plenardiskussion:
Hannelore Kraft - Annette Kurschus - Torsten Meireis

18.30 Uhr Abendessen

19.30 Uhr Global egal?! Globaler Frust?!
Wo bleibt das Zeitalter der Nachhaltigkeit?
Vortrag: Prof. Dr. Dr. Klaus Töpfer, Exekutivdirektor des "Institute for Advanced Sustainability Studies e.V.", Potsdam
anschließend im Gespräch über "Strategien globale Krisen, zu überwinden" mit Pfarrer Dr. des. Andar Parlindungan, Leiter der Abteilung Training und Empowerment der Vereinten Evangelischen Mission (VEM), Wuppertal und Jugendlichen

21.00 Uhr Abendsegen
André Ost, Superintendent, Vorsitzender des Ständigen Ausschusses für politische Verantwortung der EKvW, Tecklenburg
anschließend Treffpunkt im "Herrenhaus"

Samstag, 22. März 2014

Moderation
Dr. Peter Markus, Studienleiter Evangelische Akademie Villigst, IKG
Ursula Riekenbrauck, stellvertretende Leiterin des IKG

8.00 Uhr Frühstück

8.45 Uhr Andacht
Dr. Fidon Mwombeki, Generalsekretär der Vereinten Evangelischen Mission (VEM), Wuppertal

9.00 Uhr Eine Baustelle wird besichtigt -
Nachhaltiges NRW 2030 aus dem Blickwinkel der Wissenschaft
Vortrag: Prof. Dr. Manfred Fischedick, Vizepräsident des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt, Energie

9.45 Uhr Arenen des Wandels
Einführung

10.00 Uhr Stehkaffee

10.30 Uhr Arenen des Wandels
Vorträge, Impulse, Diskussionen, Thesen

Arena 1: Gemeinwesen stärken - Nachhaltiges Quartiersmanagement
Arena 2: NRW in internationaler Verantwortung - durch eine gerechte Rohstoffpolitik
Arena 3: Gute Arbeit und wirtschaftlicher Wandel
Arena 4: Politik mit dem Einkaufskorb - Konsum und Lebensstil
Arena 5: Sozial gerechte Energiewende

14.15 Uhr Baustelle Nachhaltigkeit -
Nachhaltige Entwicklung als Gemeinschaftsaufgabe in NRW

Podiumsgespräch mit Thesen aus den Arenen des Wandels:

Jugendvertreter/in
Klaus Breyer, Leiter des IKG
Horst-Werner Maier-Hunke, Landesvereinigung der Unternehmensverbände NRW, Düsseldorf
Andreas Meyer-Lauber, Vorsitzender des DGB-Bezirks NRW, Düsseldorf
Johannes Remmel, Minister für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen
Dr. Klaus Reuter, Geschäftsführer der LAG 21
Josef Tumbrinck, Vorsitzender des NABU Nordrhein-Westfalen

15.45 Uhr Schlusswort und Reisesegen
Albert Henz, Theologischer Vizepräsident der EKvW

Hier können Sie sich anmelden!