Referentin/Referent (m/w/d)

Das Institut für Kirche und Gesellschaft (IKG) ist das Zentrum für die gesellschaftliche Arbeit der Evangelischen Kirche von Westfalen.
Das IKG arbeitet interdisziplinär. Es bündelt die Kompetenzen und Potenziale vieler Menschen, um gesellschaftliche Debatten sachkundig und engagiert zu führen und evangelische Positionen in die öffentliche Meinungsbildung einzubringen.

Das Institut sucht zum 01.09.2020
einen Referentin / einen Referenten (m/w/d)
für Integration und Flucht

Die Stelle ist dem Fachbereich Flucht, Migration, Integration des Instituts zugeordnet und an Fördermittel der Evangelischen Kirche von Westfalen gebunden.

Die Stelle umfasst folgende Aufgabenbereiche:

  • Selbstständige Analyse, Reflexion und Beteiligung an aktuellen Diskursen zur gesellschaftlichen wie kirchlichen Integration von Geflüchteten und von anderen Zielgruppen mit Migrationshintergrund
  • Aufbau dauerhafter und projektbezogener Zusammenarbeit und Vernetzung mit Multiplikator/innen aus dem Bereich der Forschung, des zivilgesellschaftlichen und kirchlichen Engagements, von Wohlfahrt, öffentlicher Verwaltung und der Kirchengemeinden zum Themenfeld Integration
  • Mitwirkung an kirchlichen Stellungnahmen und Arbeitsmaterialien
  • Kontaktpflege zu Parteien, Ministerien und Verbänden
  • Entwicklung und Durchführung von Bildungsangeboten, Projekten, Aktionen und Kampagnen zu o.g. Schwerpunktthemen im Rahmen der Fachbereiches
  • Beratung der Antragstellenden und (in Kooperation mit der Diakonie RWL) Verwaltung der Mittelvergabe für Flüchtlingsarbeit der EKvW
  • Öffentlichkeitsarbeit der AG Flucht, Migration und Integration


Hier finden Sie die gesamte Stellenbeschreibung.


Bitte senden Sie Ihre vollständigen Unterlagen bis zum 26.07.2020 online in einer Datei an klaus.breyer@kircheundgesellschaft.de

Nähere Auskünfte erteilen: Pfarrer Klaus Breyer, Leiter des Instituts für Kirche und Gesellschaft, Tel.: 0049 23 04 / 755-300 und Pfarrer Helge Hohmann, Leiter des Fachbereiches Flucht, Migration, Integration, Tel.: 0049 2304 / 755-329