Männer Familie Ehrenamt

Bild: Fotolia

Engagement eint die drei großen Themen Männer, Familie, Ehrenamt im Institut für Kirche und Gesellschaft. Engagiert waren und sind etwa 4000 Männer in Gemeindegruppen oder Vater-Kind-Projekten der Männerarbeit der Evangelischen Kirche von Westfalen. Viele von ihnen leiten Männertreffen, Gesprächkreise und organisieren Studienreisen. Andere engagieren sich für aktive Vaterschaft im Rahmen der Vater-Kind-Agentur. Ihr Engagement hat Wurzeln in Verbänden und Vereinen evangelischer Männer. Einige Gruppen schauen auf eine 125 jährige Tradition zurück. Heute ist die evangelische Männerarbeit im Institut für Kirche und Gesellschaft zu Hause. Über die Vater-Kinder-Arbeit fanden die Familien unser Interesse. Familie ist ein einzigartiger Lebensraum und verbindet Generationen. Familien leben vom Engagement derer, die sich als Familie verstehen. Sie werden lebendig, wo sich Menschen füreinander einbringen. Evangelisch motiviert engagieren sich Haupt-, Neben- und Ehrenamtliche im guten Miteinander für unsere Gesellschaft. Junge wie alte Menschen unterschiedlicher Prägungen zeigen darin, wie bereichernd lebendige, engagierte Vielfalt ist.
Einen Ausschnitt dieser Vielfalt zeigen die Internetseiten dieses Fachbereichs.

Neuer Landesmännerpfarrer in Westalen

Brauchen Männer einen eigenen Pfarrer? „Ja“, sagt Martin Treichel, „Männer haben einen eigenen Zugang zum Glauben“.

Ab 15. März ist er neuer Landesmännerpfarrer in Westfalen.

Am Anfang stand eine Stellenanzeige in UK: Die Evangelische Kirche von Westfalen sucht einen neuen Landesmännerpfarrer. Erste Reaktion von Martin Treichel: „Ich war befremdet.“ Brauchen die Männer einen eigenen Pfarrer, fragte sich der schneidige Mittvierziger? „Aber je länger ich darüber nachdachte, desto sinnvoller erschien mir das Ganze“, erinnert sich Treichel. mehr ...

Kontakt

Landesmännerpfarrer und Fachbereichsleitung:
Martin Treichel
02304/755 370
Email schreiben

Fachbereichssekretariat
Birgit Olschowka
02304/755 371
02304/755 379 (Fax)
Email schreiben

 

 

Newsletter

Abonnieren Sie hier unseren Newsletter.

Unseren letzten Newsletter finden Sie hier als Download:
Newsletter "Männerarbeit aktuell", September 2014