Der Vater geht arbeiten, die Mutter kümmert sich um die Kinder - diese traditionelle Rollenteilung ist Vergangenheit. Zunehmend  mehr Väter wollen nicht nur die finanzielle Verantwortung für ihre Kinder übernehmen. Glücklicherweise, denn eine aktive Beteiligung der Väter an der Erziehungsarbeit wirkt positiv auf die gesamte Entwicklung der Kinder. Gerade für Jungen ist der Vater eine wichtige gleich-geschlechtliche Identifikationsfigur, die nötig ist, da auch Erzieher in Kindertageseinrichtungen oder Lehrer in Grundschulen selten männlich sind.

Um Väter in ihrer Rolle zu stärken, bieten wir:

  • Begegnung in Vätergruppen auf Zeit. In Väterabenden, Vater-Kind-Wochenenden oder -Seminaren erfahren Männer im gemeinsamen Miteinander Möglichkeiten, ihre Rolle als Vater wahrzunehmen und zu gestalten.
  • Unterstützung für Kindertageseinrichtungen, Familienzentren, Kirchengemeinden und Schulen bei der Entwicklung von väterfreundlichen Angeboten.
  • Fachkompetenz für die Netzwerkarbeit mit Väterinitiativen, Politik und Familienbildung.


In Kooperation mit unterschiedlichen Trägern veranstalten wir jährlich über 70 Wochenenden für und mit Väter(n) und Kinder(n) sowie mehr als 150 Abendveranstaltungen zum Thema "Aktive Vaterschaft".

weiterlesen ...

Kompetente Partner für engagierte Väter

Erziehungskompetenzen stärken -
Eine Ausbildung zum Trainer von Vater-Kind-Angeboten

Am 22. Januar 2017 startete ein weiterer Durchgang unserer Fortbildung "Erziehungskompetenzen stärken".
Zunehmend mehr Väter wollen als aktive und präsente Väter Erziehungsverantwortung wahrnehmen. Neben der Aufgabe, zum Unterhalt der Familie beizutragen, gewinnt die soziale Dimension der Vaterrolle an Bedeutung. Diese "sanfte Revolution im Vaterschaftskonzept" hat Folgen. Väter suchen heute nach Spiel- und Gestaltungsräumen, um ihre Vaterrolle qualifiziert auszufüllen, sie wollen den Austausch mit anderen Vätern und praktische Anregungen für die Beziehungsgestaltung mit ihrem Kind. Um diese Entwicklung zu unterstützen, suchen Einrichtungen wie Familienzentren und die Familienbildung, dringend qualifizierte Trainer und pädagogische Mitarbeiter. Sie sollen in der Lage sein, differenzierte und begleitende Angebote für Väter zu entwickeln und anzuleiten.

Wir suchen Männer, die sich für diese Aufgabe qualifizieren lassen wollen.

Sie sind interessierte? Hier finden Sie weitere Informationen zur Fortbildung

Die voraussichtlichen Termine sind:

  • Modul 1: Sonntag, 22.01.2017
  • Modul 2: Donnerstag, 27.04.2017 - Sonntag, 30.04.2017
  • Modul 5: Freitag, 22.09.2017 - Sonntag, 27.09.2017
  • Modul 7: Freitag, 8.12.2017 - Sonntag, 10.12.2017


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Jürgen Haas.


Die Vater-Kind-Agentur ist eine Kooperation mit der Männerarbeit im Rheinland.
Weitere Informationen finden Sie hier:
www.vaterkindagentur.de 

Kontakt

Andrea Winsel
Sekretariat
02304/755 373
02304/755 379 (Fax)
Email schreiben

Publikationen

Vater sein!
Eine aktive Vaterschaft ist gut für die Männer selbst, für ihre Partnerinnen, für die Kinder und letztlich auch für die Gesellschaft. Väter verdienen dabei Unterstützung, Anerkennung und Ermutigung ...

Tolle Sachen mit den Vätern -
Impulse und Ideen für Kitas

Diese Broschüre dient der Verbreitung positiver Ansätze der Vater-Kind-Arbeit, liefert wichtige Informationen und unterstützt die Reflexion der Arbeit von Fachkräften, Trägern und Kooperationspartnern ...

Trennungsväter
In der Arbeit mit Vätern und Kindern taucht immer wieder die Frage auf: „Was wird aus meiner Vaterrolle, bei einer Trennung?" Das Thema Vater-Sein in Trennungssituationen hat viele Aspekte. Diese werden in der Broschüre erörtert.


Die Broschüren sind zu bestellen bei:

Birgit Olschowka
02304 755-371
Email schreiben