Armes Ruhrgebiet. Wo geht es lang?

Konsequenzen aus dem Armutsbericht 2017
Anbieter: Männerarbeit der EKvW
Seminarnummer: 10.03.2018
Datum/Uhrzeit: 10.03.2018 09:00 bis 10.03.2018 14:30
Veranstaltungsort: Ev. St. Mariengemeinde
Ansprechpartner/in: Winsel, Andrea
Telefon: 02304/755-373
Programm als Download: Download

Anmeldung zu dieser Veranstaltung

Armes Ruhrgebiet. Wo geht es lang?

Herzliche Einladung zum Bezirksmännertag 2018 Für Samstag, den 10. März 2018 laden wir alle in der Männerarbeit engagierten Männer (und ihre Frauen) sowie alle Interessierten nach Dortmund ein. Alarm im Ruhrgebiet. Sowohl der Armutsbericht NRW als auch der Armutsbericht der Bundesregierung haben im Jahr 2017 darauf aufmerksam gemacht, dass Armut schon lange kein reines Ost-thema mehr ist. Unter den besonders von Armut betroffenen Regionen wird immer wieder auch das Ruhrgebiet benannt. Dabei spielen die Generationen keine besondere Rolle: Altersarmut oder Kinderarmut werden im Zusammenhang genannt. Alles findet man auch in den Stadtteilen des Ruhrgebietes. Der Bezirksmännertag 2018 untersucht die Frage, welche Konsequenzen wir aus diesem Befund ziehen können und müssen. Wie reagieren wir als Kirche und als evangelische Männerarbeit darauf?

Anmeldung

Veranstaltungen sind i.d.R. kostenpflichtig (siehe Downloadprogramm oder Preisanfrage über Ansprechpartner/in).
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist nicht mehr möglich!