Der Fachbereich "Nachhaltige Entwicklung" beschäftigt sich u. a. mit der Frage, wie eine verantwortungsvolle Energieversorgung zukünftig gewährleistet werden kann. Im Hinblick auf den sich zusehends verschärfenden Klimawandel und damit verbundene Wetterextreme, Ressourcenknappheit und Konflikte sowie auf tragische Atomkatastrophen müssen nachhaltigere Wege der Energieproduktion gefunden werden. Unser Fachbereich setzt sich für den möglichst schnellen Ausstieg aus der nuklearen und fossilen Energieproduktion ein. Insbesondere das umweltschädliche Verfahren der unkonventionellen Erdgasgewinnung (Fracking) darf nicht vorangetrieben werden. Damit verknüpft werden die Forderungen nach einem verstärkten Ausbau der Erneuerbaren Energien und der Energieeffizienz sowie nach mehr Energieeinsparungen. Bei dem notwendigen Umgestaltungsprozess ist eine bessere Information und Einbindung der Gesellschaft unabdingbar. Zur Energie- und Klimapolitik veranstaltet der Fachbereich Akademietagungen, entwickelt Positionspapiere und arbeitet im Sprecherrat der u.a. von der EKvW gegründeten Klimaallianz Deutschland und der Klimaallianz NRW mit.

Damit auch die Kirche sich den Herausforderungen einer Energiewende stellt und ihren Beitrag leisten kann, arbeiten wir an folgenden Projekten:

  • Klimaschutzstrategie EKvW 2020
  • Mission: Klima retten! powered by heaven
  • Der Grüne Hahn
  • Zukunft einkaufen


 

 

Downloads

Klimaschutz in der EKvW
Wir nehmen Verantwortung wahr

Flyer 1.0 MB