Klimaschutz EKvW 2020

Nach Beendigung der vom Bund geförderten Projektstellen in der "Klimaschutzagentur" des Instituts für Kirche und Gesellschaft, wird die Klimaschutzarbeit im verringerten Umfang weitergeführt, damit Netzwerke nicht abbrechen und Gemeindeanfragen bearbeitet werden können. Wir setzen uns intensiv für eine zukünftige personelle Verstärkung der Arbeit ein.

Die Konferenz der kreiskirchlichen Umweltreferenten forderte dazu Anfang Juni 2018 in Löhne, dass die Umsetzung der Klimaschutzziele der Landeskirche nicht gefährdet werden darf und dafür entsprechende Finanz- und Personalressourcen zur Begleitung der Gemeinden und Kirchenkreise zur Verfügung stehen müssen.