Publikationen Biologische Vielfalt

Vielfalt als Gewinn

Kirchengemeinden und Biodiversität

Die Broschüre mit Beispielen erfolgreicher Projekte zum Schutz der Artenvielfalt in Kirchengemeinden wurde von einer Arbeitsgruppe katholischer und evangelischer Umweltbeauftragten mit Unterstützung durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt herausgegeben. Die Publikation stellt achtundzwanzig erfolgreiche Projekte zur Nachahmung aus katholischen und evangelischen Kirchengemeinden dar und gliedert sich in fünf Kapitel:

  •  Lebensräume für Tiere in kirchlichen Gebäuden,
  •  Land- und Forstwirtschaft,
  •  Naturprojekte in Kindergärten,
  •  Friedhof - ein Ort der Lebensvielfalt und
  •  Kloster- und Pfarrgärten.

Kirchengemeinden tragen schon seit Jahren mit ihrer ökologisch orientierten Vorgehensweise zum Schutz und Erhalt der Biodiversität bei. Durch das große Engagement unzähliger Menschen, von Pfarrerinnen und Pfarrern, Konfirmandinnen und Konfirmanden und Küstern bis zu Gemeindemitgliedern gelingt die Arbeit hervorragend.

 

Vielfalt der Schöpfung feiern

Ökumenische Arbeitshilfe für den Gottesdienst

"Die Vielfalt der Schöpfung feiern" ist eine ökumenische Arbeitshilfe für die Gestaltung von Gottesdiensten zur Biologischen Vielfalt, die im Rahmen eines von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt geförderten Projekts entstand. Die kirchlichen Umweltbeauftragten wollen dazu motivieren, zur Bewahrung der Schöpfung nicht nur im praktischen Handeln beizutragen, sondern die Schöpfungsverantwortung immer auch "feiernd vor Gott, der das Leben liebt", zu bringen.

Die zusammengestellten Texte, Predigten, Gebete und Fürbitten können sowohl direkt übernommen werden oder als Anregung dienen, um sie der jeweiligen Situation und Gemeinde entsprechend einzusetzen. Alle Predigten und Gottesdienstvorschläge sind speziell für diese Broschüre verfasst geworden.

 

Vielfalt verstehen

Bausteine für die kirchliche Bildungsarbeit zur Biodiversität

Diese Publikation bietet eine Sammlung von pädagogischen Materialien für die kirchliche Bildungsarbeit zur Biologischen Vielfalt und zur Bewahrung der Schöpfung. Dabei sind die einzelnen Module auf die drei Zielgruppen Elementarbereich, Primarbereich und die Sekundarstufen bzw. die Erwachsenenbildung zugeschnitten. Die Arbeitsgruppe evangelischer und katholischer Umweltbeauftragter, die die Arbeitshilfe zusammengestellt hat, möchte mit dieser Sammlung von Unterrichtsmodulen eine Anregung und Hilfestellung für die Gestaltung eines interessanten Unterrichts bzw. der Erwachsenenbildungsarbeit zur biologischen Vielfalt geben.

Das ökumenische Redaktionsteam wünscht sich einen breiten Einsatz von "Vielfalt verstehen" in der kirchlichen Bildungsarbeit. Der Erhalt der biologischen Vielfalt ist angesichts des Klimawandels ein drängendes Problem. Umso mehr gilt es, bereits im Elementarbereich die Neugierde auf die Vielfalt in Gottes guter Schöpfung zu wecken und die Faszination der Vielfalt in der Natur immer neu zu entdecken. Denn nur, was man kennt, kann man auch schützen und bewahren!

 

Gesegnete Vielfalt

Kirchen in Europa aktiv für Artenschutz

Die Christen in Europa können ihren Teil dazu beitragen, die Artenvielfalt zu erhalten, indem sie in ihren Kirchen und auf ihren Grundstücken Lebensraum für Tiere und Pflanzen schaffen.
In den Kirchen wird schon viel getan, es gibt Fachwissen, theologische Überlegungen und liturgische Ausarbeitungen. Wir wollen uns vernetzen, gegenseitig motivieren, voneinander lernen und mit unseren Partnern zusammen arbeiten.
Das Europäische Umweltnetzwerk ECEN hat eine Arbeitsgruppe "Artenschutz" gegründet.
Diese Broschüre ist zweisprachig deutsch/englisch erschienen.

Kontakt

Zum Thema der biologischen Vielfalt sind mehrere Veröffentlichungen erschienen, an denen das IKG mitgearbeitet hat. Sie können gegen Kosten-
erstattung bestellt werden bei

Ulrike Neuhaus
Email schreiben