10.07.2017

Die Farbe gibt den Ton an


Am Freitag, 14. Juli, findet um 19 Uhr die Eröffnung der Ausstellung mit Werken von Petra Eckardt in Haus Villigst statt. In Petra Eckardts Arbeiten gibt die Farbe den Ton an. Das ist ganz wörtlich zu verstehen, denn in ihrer Bildgestaltung ist die Farbe diejenige, die den Entstehungsprozess beeinflusst, nicht die Form, das Abbild oder der Bildgegenstand.
Trotz dem sind viele Arbeiten nicht gänzlich gegenstandslos. Durch Farbschichten hindurch lassen sich archetypische Formen erkennen von Booten oder ganzen Landschaften. In manchen Bilderserien setzt sie auch auf einen vielschichtigen Bilderhintergrund einzelne Gegenstände und Motive. Ihre Arbeiten wechseln auf diese Weise die Ebenen und nehmen den Betrachter mit in eine Reflexion über die Sichtbarkeit der Dinge.
Geboren in Iserlohn wurde Petra Eckardt an den Hochschulen in Siegen und Münster ausgebildet. Einige Jahre hat sie unterrichtet. Seit Ende der 1990er Jahre ist sie mit ihrem Atelier in Kamen und lebt dort sowie in Scharbeutz.
Die Ausstellung ist zu sehen bis zum 15. Oktober 2017
Öffnungszeiten i.d.R.: Mo. - Fr. von 8 - 18 Uhr und Sa. - So. von 8 - 14 Uhr.
Haus Villigst
Iserlohner Str. 25
58239 Schwerte
02304 755 0