23.04.2012

Ein Jahr nach Fukushima


Die Solidarische Kirche Westfalen/Lippe, die Evangelische Stadtakademie Bochum und das Institut für Kirche und Gesellschaft laden zu einer gemeinsamen Tagung mit einem Zeitzeugen aus Fukushima nach Bochum ein:

Donnerstag, 26. April 2012
18.00 – 21.00 Uhr
Evangelische Stadtakademie in Bochum
Westring 26 c

Bernd Molitor, Verein Renergie Ruhr-Hellweg und Hans-Jürgen Hörner, „Grüner Hahn“, zeigen konkrete Schritte auf, wie man die Energiewende in Deutschland befördern kann.
Klaus Breyer, Leiter des Instituts für Kirche und Gesellschaft, wird über die Schwierigkeiten, aber auch über die positiven Perspektiven einer nachhaltigen Energiewende in Deutschland und den Beitrag der Kirche referieren.

<media 861>Vollständiges Programm als PDF-Download</media>