08.05.2014

Eine Stimme für das „Friedensprojekt“ Europa!


© Karin Eichinger, Fotolia

2014 ist ein besonderes europäisches Jahr: Das Gedenken an den Beginn der beiden Weltkriege 1914 und 1939 und an den Fall der Mauer 1989 und das damit verbundene Ende des Kalten Krieges sind das Eine. Das Andere ist die bevorstehende Wahl zum Europäischen Parlament und die sich daraus ergebenden europapolitischen Entscheidungen.
Nach Finanz- und Schuldenkrise befindet sich das „Friedensprojekt“ Europa im 56. Jahr seines Bestehens in einer schweren politischen Krise: aktuell ausgelöst durch die Ereignisse in der Ukraine und den offenen Konflikt mit Russland.

Am 25. Mai ist eine gute Gelegenheit dazu, eine Stimme für das „Friedensprojekt“ Europa abzugeben!

<media 3687>weiterlesen ...</media>