02.10.2015

Evangelischer Gottesdienst aus Anlass der Flüchtlingskrise


Präses Annette Kurschus hält die Predigt zum Fernsehgottesdienst am 11. Oktober 2015 aus Dortmund.

Aufgrund der rasant ansteigenden Flüchtlingszahlen gibt es im ZDF am 11. Oktober 2015 einen Evangelischen Fernsehgottesdienst zum Thema aus Dortmund, wo in den vergangenen Wochen tausende Flüchtlinge eingetroffen sind. Der Gottesdienst findet um 9.30 Uhr in der Stadtkirche St. Petri Dortmund statt.

Im Mittelpunkt steht die Frage, wie sich das spontane und vielerorts großzügige "Willkommen" der letzten Wochen gegenüber Flüchtlingen in unserem Land fortsetzen kann. Beides - beeindruckende Erfahrungen von Helfern und Flüchtlingen, aber auch die große Herausforderung, Flüchtlingen in unserer Gesellschaft einen angemessen Platz zu geben, soll in diesem Fernsehgottesdienst bedacht werden.

Präses Annette Kurschus hält die Predigt, für schwungvolle Musik sorgen das Ensemble "Living worshippers" aus dem Kamerun und die Kreiskantorei Dortmund (Leitung Wolfgang Meier Barth). Norbert Chlebowitz spielt die neue Orgel und Klavier.

Der Gottesdienst in der Dortmunder Stadtkirche St. Petri wird von 9.30 bis 10.15 Uhr im ZDF übertragen. Wegen der TV-Übertragung wird die Gemeinde gebeten, bis 9 Uhr die Plätze einzunehmen. www.ZDF.Fernsehgottesdienst.de; www.evangelisch-in-westfalen.de

Nach der Sendung gibt es bis 14 Uhr ein telefonisches Gesprächsangebot der evangelischen Kirche unter der Telefonnummer 01803 67 83 76 (9 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz. Max. 42 Cent aus Mobilfunknetzen)