22.01.2015

Gentechnisch veränderte Lebensmittel durch die Hintertür?


Der wissenschaftliche Dienst des Bundestages hat in einem Gutachten im August 2014 dargelegt, dass TTIP und Ceta die Kennzeichnung von gentechnisch veränderten Pflanzen und daraus hergestellten Produkten verhindern könnte. Wider besseres Wissen behaupten die Befürworter der beiden transatlantischen Handelsabkommen jedoch weiterhin, die Abkommen würden lediglich dem Abbau von Handelshemmnissen und dem Abgleich von Produktionsstandards dienen, nicht jedoch Qualitäts- und Umweltstandards absenken.

weiterlesen ...