16.10.2012

Mitarbeiter des IKG wird Moderator des europäischen Kirchennetzwerks CALL


Church Action on Labour and Life (CALL) wurde vor zwei Jahren als europäisches, christliches Netzwerk für Beschäftigung und Wirtschaft gegründet. Das Netzwerk lebt von der aktiven Beteilung seiner Mitglieder, die aus zahlreichen, teilweise auch sehr kleinen, europäischen Kirchen kommen. Ziel des Netzwerks ist es, einen regelmäßigen Austausch über wirtschafts- und arbeitsmarktpolitische Positionen auf europäischer Ebene zu ermöglichen. In enger Zusammenarbeit mit der Konferenz Europäischer Kirchen (KEK) ist CALL gegenüber den europäischen Institutionen aber auch anwaltschaftlich im Bereich Wirtschaft, Arbeit und Soziales tätig. Auf der diesjährigen Vollversammlung in Brüssel ist Dr. Jürgen Born, Referent für Wirtschaftspolitik und Unternehmensethik am Institut, zum Moderator des Netzwerks gewählt worden. Gemeinsam mit der rumänischen Co-Moderatorin Elena Timofticiuc möchte er CALL in den kommenden zwei Jahren durch eine verstärkte Projektorientierung weiterentwickeln und dadurch auch für neue Mitglieder attraktiv machen.