24.09.2018

Pilgern für Klimagerechtigkeit


Volker Rotthauwe (4. von rechts) empfängt die Pilgerer*innen; Foto IKG

Der ökumenische Pilgerweg für Klimagerechtigkeit machte auf seinem Weg von Bonn nach Katowice, Polen, einen Zwischenstopp in Villigst. Dort ließen sich die Klimapilger*innen von Volker Rotthauwe über die Umweltarbeit der Evangelischen Kirche von Westfalen informieren. Danach führte die 28 Kilometer lange Tagesetappe über die Pilgerkirche in Opherdicke nach Unna-Lünern. Am 3. Dezember werden die Pilger*innen die Weltklimakonferenz in Katowice erreichen. Das Mitpilgern ist jederzeit möglich.
www.klimapilgern.de