16.11.2015

"Ratlos, sprachlos, machtlos"


Anschläge in Paris Foto:©Jean_Jullien

Präses Annette Kurschus, Evangelische Kirche von Westfalen, zu den Terroranschlägen in Paris vom 13. November:

„Angesichts dieser menschenverachtenden Gewalt sind wir ratlos, sprachlos, machtlos. Wir begreifen nicht, dass Menschen zu solchen Taten fähig sind, wir wissen nicht, was sie dazu antreibt.

Ich bete für die Opfer und ihre Angehörigen. Ich bete, dass Gott die Herzen bewegt und dass der Hass nicht die Oberhand gewinnt. Ich rufe Christen, aber auch Angehörige anderer Religionen dazu auf, im Gebet nicht nachzulassen. 

Die Verbrechen von Paris zielen auf eine humane und freiheitliche Gesellschaft, also auf uns alle. Alle Menschen guten Willens, unabhängig von Religion und Weltanschauung, werden jetzt gegen den Terror zusammenstehen.“