Referentin/Referent für Friedensbildung an Schulen in NRW

© Gerd Altmann, pixelio.de

Nach zwei erfolgreichen Durchgängen der Fortbildung zum Referenten / zur Referentin für Friedensbildung an Schulen, planen das Pädagogische Institut der EKvW in Zusammenarbeit mit dem Pädagogisch Theologischen Institut der EKiR auch in 2016 eine 3. Fortbildung mit Zertifikat. Sie wird voraussichtlich im Herbst 2016 starten und bis Mai 2017 abgeschlossen sein.
Mit dem Lehrgang möchten die drei evangelischen Landeskirchen in NRW Menschen qualifizieren, die die Schulen in ihrem Auftrag der Friedensbildung unterstützen und den Lehrern und Lehrerinnen und Schülern und Schülerinnen bei der Gestaltung des Unterrichts in Friedensfragen kompetent zur Seite stehen.

Die Qualifizierung dient u.a. der Umsetzung folgender Ziele:

  • Förderung der Urteilsbildung der SchülerInnen zu Fragen persönlicher Friedens- und Gewissenentscheidungen. 
  • Aufzeigen von Möglichkeiten einer gewaltfreien Bearbeitung von Konflikten 
  • Beispielhaftes Einüben von Konfliktlösungsstrategien. 
  • Aufzeigen von Möglichkeiten sich aktiv für den gesellschaftlichen und internationalen Frieden einzubringen. 

Informationen über die Fortbildung und der Ausschreibungsflyer sind auf der Homepage des Pädagogischen Institutes der EKvW zu finden:
Friedensbildung an Schulen