Stell dir vor, es ist Krieg: Zum wissenschaftlichen Umgang mit kriegerischer Gewalt

Anbieter: Evangelische Akademie Villigst
Seminarnummer: 150035
Datum/Uhrzeit: 19.03.2015 15:00 bis 21.03.2015 13:00
Veranstaltungsort: Ev. Johannesstift
Ansprechpartner/in: Huckenbeck, Gabi
Telefon: 02304/755-325
Programm als Download: Download

Anmeldung zu dieser Veranstaltung

Stell dir vor, es ist Krieg: Zum wissenschaftlichen Umgang mit kriegerischer Gewalt

Die Kämpfe in der Ukraine, die immer wieder neu eskalierende Gewalt in Gaza, zunehmende Spannungen im südchinesischen Meer, der Bürgerkrieg in Syrien, die Gewalt im Irak, aber auch die Erinnerung an den Beginn des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren und das Ende des Zweiten Weltkriegs vor 70 Jahren: Die Frage nach den Ursachen, Dynamiken und Präventionsmöglichkeiten von Kriegen ist hochaktuell.
Die Tagung widmet sich konzeptionellen Fragen, Grundbegriffen und empirischen Befunden der Forschung zu Krieg und Gewalt.

Diskutiert werden:

  • das Verhältnis der Friedens- und Konfliktforschung zum Krieg;
  • die gesellschaftlichen, massenmedialen und wissenschaftlichen Aufmerksamkeitsökonomien für das weltweite Kriegsgeschehen;
  • die Möglichkeiten und Grenzen der Prävention kriegerischer Gewalt sowie von Interventionen in Kriege;
  • die gesellschaftliche Mobilisierung gegen den Krieg
  • Herausforderungen an die Friedenspolitik.


Die Evangelische Akademie Villigst und die Arbeitsgemeinschaft
für Friedens- und Konfliktforschung (AFK) laden Sie herzlich ein, sich mit dem wissenschaftlichen Umgang mit kriegerischer Gewalt auseinanderzusetzen. Im Rahmen der Tagung wird auch der diesjährige Christiane-Rajewsky-Preis der AFK für wissenschaftlichen Nachwuchs vergeben.

Prof. Dr. Conrad Schetter, AFK-Vorsitzender, Bonn International Center for Conversion (BICC), Bonn
Uwe Trittmann, Studienleiter, Evangelische Akademie Villigst

Anmeldung

Veranstaltungen sind i.d.R. kostenpflichtig (siehe Downloadprogramm oder Preisanfrage über Ansprechpartner/in).
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist nicht mehr möglich!




zur Übersicht aller Veranstaltungen