Menschen auf der Flucht! Was können Eine-Welt-Gruppen tun?

Anbieter: Evangelische Akademie Villigst
Seminarnummer: 160001
Datum/Uhrzeit: 08.01.2016 17:30 bis 10.01.2016 13:00
Veranstaltungsort: Ev. Tagungsstätte Haus Villigst
Ansprechpartner/in: Huckenbeck, Gabriele
Telefon: 02304/755-324
Programm als Download: Download

Anmeldung zu dieser Veranstaltung

Menschen auf der Flucht! Was können Eine-Welt-Gruppen tun?

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Eine-Welt-Bewegte,

seit vielen Wochen und Monaten sind zehntausende Menschen auf der Flucht nach Europa. Sie fliehen vor Konflikten, Kriegen und Diktaturen in Syrien, Irak, Eritrea. Bilder von ertrunkenen Menschen an Stränden des Mittelmeers, von Menschen, die in Lastwagen erstickten, schockieren zutiefst. An den EU- Außengrenzen wie Ungarn, Italien, Griechenland und Portugal herrschen rigide Grenzregime, die vor allem abschreckend wirken sollen. Für Europa entwickelt sich diese Flüchtlingskrise zu einer Zerreißprobe.

Um so mehr Bedeutung kommt der Haltung der Zivilgesellschaft zu. Die großen Solidaritätsbekundungen für die geflüchteten Schutzsuchenden waren ein wichtiges sichtbares Signal, wie auch die vielen freiwilligen und ehrenamtlichen Helfer/innen, die praktische Unterstützung organisierten und dies immer noch tun. Entscheidend wird sein, ob es gelingt, ein langfristiges Engagement für Flüchtlinge und ihre Integration zu gewährleisten, Schutz und Sicherheit auf Fluchtwegen zu erhöhen, Fluchtursachen wirksam zu bekämpfen und dafür Sorge zu tragen, dass die vielen Millionen Geflüchteten in den Lagern Jordaniens, Äthiopiens in Würde leben können.

Diese Tagung möchte die entwicklungspolitische Perspektive stärken und Eine-Welt- und Partnerschaftsgruppen bei ihrem praktischen Engagement vor Ort unterstützen. Es werden u.a. die Hintergründe der Fluchtursachen in Konfliktregionen erläutert, die Situation der Geflüchteten in den Ländern und Nachbarregionen dargestellt und die europäische Flüchtlings- und Asylpolitik diskutiert. In den Workshops nehmen wir die Handlungsmöglichkeiten der Teilnehmer/innen in den Blick– sei es als Teil ihres entwicklungspolitischen Engagements, als Mitglied von Kirchengemeinden oder Gruppen, die sich zur Unterstützung von MigrantInnen bzw. zur Begleitung ihrer Integration zusammenfinden möchten oder dies bereits getan haben. Wir laden herzlich ein und freuen uns auf Ihr und Euer Kommen und eine intensive Tagung!

Das Vorbereitungsteam
Birgit Weinbrenner
Georg Knipping
Judith Klingen
Katja Breyer
Uli Jost-Blome

Anmeldung

Veranstaltungen sind i.d.R. kostenpflichtig (siehe Downloadprogramm oder Preisanfrage über Ansprechpartner/in).
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist nicht mehr möglich!




zur Übersicht aller Veranstaltungen