Mit dem Finger auf der Karte ins Frühe Mittelalter

Anbieter: Evangelische Akademie Villigst
Seminarnummer: 190031
Datum/Uhrzeit: 25.04.2019 09:00 bis 26.04.2019 14:30
Veranstaltungsort: Ev. Tagungsstätte Haus Villigst
Ansprechpartner/in: Huckenbeck, Gabriele
Telefon: 02304/755-324
Programm als Download: Download

Anmeldung zu dieser Veranstaltung

Mit dem Finger auf der Karte ins Frühe Mittelalter

Foto: Jürgen Espenhorst
Foto: Jürgen Espenhorst

Workshop Atlastage

Am Beginn der exakten Kartographie standen „Landesaufnahmen“. In der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts hatten viele der absolutistisch regierten deutschen Länder die Notwendigkeit erkannt, das von den Bauern genutzte Land ordentlich zu erfassen. Daraus entstanden Kataster und Landkarten. Diese Unterlagen sind häufig sehr genau. Man konnte aber nicht erst damals die Parzellen exakt vermessen. Offenbar waren vielfach die Fluren schon bei der Besiedlung genau zugeteilt worden. Das Maß dieser Zuteilung war in vielen Regionen die Hufe, die im westfälischen Bereich 30 Morgen umfasste.

Anmeldung

Veranstaltungen sind i.d.R. kostenpflichtig (siehe Downloadprogramm oder Preisanfrage über Ansprechpartner/in).
Allgemeine Geschäftsbedingungen



* Pflichtfelder




zur Übersicht aller Veranstaltungen