Ländliche Räume in NRW - Engagiert für Zukunft und Lebensqualität

Anbieter: Evangelische Akademie Villigst
Seminarnummer: 150027
Datum/Uhrzeit: 04.03.2015 10:00 bis 05.03.2015 13:00
Veranstaltungsort: Ev. Tagungsstätte Haus Villigst
Ansprechpartner/in: Pietsch, Ulrike
Telefon: 02304/755-325
Programm als Download: Download

Anmeldung zu dieser Veranstaltung

Ländliche Räume in NRW - Engagiert für Zukunft und Lebensqualität

Die Gesellschaften in Ländlichen Räumen befinden sich im Wandel: nachhaltige Entwicklung, der Klimawandel, aber auch soziale und demografische Herausforderungen. Im Zentrum erfolgreicher Strategien zur Entwicklung der Dörfer und Räume stehen engagierte Menschen. Sie schmieden Allianzen und stärken die Gemeinwesen und Dorfgemeinschaften. Jede Region und jedes Dorf hat dabei ihre/seine eigene Kultur. Unterschiedliche soziale, historische, religiöse sowie landschaftliche Kontexte haben diese Kulturen geprägt. Diese Dorf- und Regionalkultur kann und soll einzigartig und unverwechselbar sein bzw. werden. Daran kann man anknüpfen.

Was kann man also tun, um das Engagement der Menschen und die Gemeinschaften zu fördern? Wie lässt sich ein lebenswertes Dorf der Zukunft in einer Region entwickeln und fördern? Einige Erfolgsfaktoren für lebendige Dörfer sind ein besonderes kulturelles Engagement für die eigene Gemeinschaft und für Menschen von außerhalb der Region. Auch ein aktives Ehrenamt, ein ausgeprägtes zivilgesellschaftliches Engagement sowie eine einladende Willkommenskultur eines Dorfes, das Gäste und neue Bürger positiv anspricht, Resonanz erzeugt und möglicherweise integriert, gehören dazu. Das müssen natürlich die Politiken für die Ländlichen Räume unterstützen und fördern. Dörfer und Regionen brauchen auch „harte Infrastrukturen“ Unternehmen und Arbeitsplätze sind nicht das A, aber das O in einer Region. Also muss parallel zu dem Engagement der Bürgerinnen und Bürger für zukunftssichere Dörfer und ihre nachhaltig zu entwickelnde Region auch die Förderung der regionalen Wirtschaft stehen.

Es laden herzlich ein
Prof. Dr. Ulrike Grabski-Kieron, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Institut für Geographie
Dr. Michael Schaloske, Zentrum für Ländliche Entwicklung im Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf
Dr. Peter Markus, Evangelische Akademie Villigst

Anmeldung

Veranstaltungen sind i.d.R. kostenpflichtig (siehe Downloadprogramm oder Preisanfrage über Ansprechpartner/in).
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist nicht mehr möglich!




zur Übersicht aller Veranstaltungen