"Geheiligt werde Dein Name..." - Die Heiligkeit des Gottesnamens in jüdischer und christlicher Tradition

Anbieter: Evangelische Akademie Villigst
Seminarnummer: 160014
Datum/Uhrzeit: 15.02.2016 13:00 bis 17.02.2016 13:30
Veranstaltungsort: Ev. Landjugendakademie Altenkirchen
Ansprechpartner/in: Pietsch, Ulrike
Telefon: 02304/755-325
Programm als Download: Download

Anmeldung zu dieser Veranstaltung

"Geheiligt werde Dein Name..." - Die Heiligkeit des Gottesnamens in jüdischer und christlicher Tradition

Gott ist kein Namenloser. Als Mose den Ewigen fragt, stellt er sich Seinem Volk Israel mit Namen vor (2Mose 3,13f). Den Namen Gottes zu kennen, ist Ausdruck einer besonderen Nähe (2Mose 6,2f).

Was aber hat es mit dem Namen Gottes auf sich? Warum wird er in jüdischer Tradition (und seit frühester Zeit damit auch bei Christinnen und Christen) nicht ausgesprochen? Das Nachdenken darüber führt in die biblische und jüdische Tradition, den Gottesnamen sorgfältig zu schützen und nicht zu missbrauchen – aber auch zu gegenwärtigen Kontroversen um angemessene „Übersetzungen“ des Namens in modernen Bibeln.

Woran denken Christinnen und Christen, wenn sie im Vaterunser beten „Geheiligt werde Dein Name“? In der jüdischen Tradition erschließt der Begriff der „Heiligung des Namens“ (Kiddusch Ha-Schem) eine zentrale Leitidee jüdischen Glaubens und Lebens, an der auch in dunklen Zeiten größter Bedrohungen festgehalten wurde. Christen ist nur selten bewusst, welche hohe Tradition in dieser schlichten Bitte im Vaterunser anklingt.

Unsere Tagung bietet Ihnen die schöne Möglichkeit, mit und von der jüdischen Tradition zu lernen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Anmeldung

Veranstaltungen sind i.d.R. kostenpflichtig (siehe Downloadprogramm oder Preisanfrage über Ansprechpartner/in).
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist nicht mehr möglich!




zur Übersicht aller Veranstaltungen