Mensch und Tier - Erkenntnisse und Konsequenzen aus der Forschung

Anbieter: Evangelische Akademie Villigst
Seminarnummer: 180073
Datum/Uhrzeit: 19.10.2018 17:00 bis 21.10.2018 13:00
Veranstaltungsort: Ev. Tagungsstätte Haus Villigst
Ansprechpartner/in: Pietsch, Ulrike
Telefon: 02304/755-325
Programm als Download: Download

Anmeldung zu dieser Veranstaltung

Mensch und Tier - Erkenntnisse und Konsequenzen aus der Forschung

Grafik: Linda Opgen-Rhein, Witten • Foto: ©dizain - stock.adobe.com
Grafik: Linda Opgen-Rhein, Witten • Foto: ©dizain - stock.adobe.com

Neuere Tierbeobachtungen und Forschungen haben erstaunliche Befähigungen von Tieren zu Tage gebracht. Man erkennt intelligentes Verhalten, Analogien zu Kulturleistungen, erlerntes Sozialverhalten und Werkzeuggebrauch. Vieles deutet darauf hin, dass sie starke Gefühle, wie Schmerz und Daseinsfreude, Trauer und Zuneigung empfinden können. Die vermutete Grenze zwischen Mensch und Tier wird durchlässiger. Was ändern die Erkenntnisse der Verhaltens-, und Neurobiologie an unserem Verständnis von Tieren? Und was könnten sie für Konsequenzen für unseren Umgang mit den Tieren haben? Diese Fragestellung möchte die Tagung entfalten. Industrielle Tierhaltung und Forschung (Tierversuche) neigen zu zweckrationaler Versachlichung ihrer Objekte, unsere Tierliebe zu Vermenschlichung. Vertreter beider Sichtweisen haben wichtige Argumente. Die einen berufen sich auf die Sicherung menschlicher Ernährung, die Freiheit der Wissenschaft, Minderung menschlichen Leids durch medizinischen Fortschritt, die anderen auf das Humanitätsgebot gegenüber der leidensfähigen Kreatur und auf die Würde des Tieres. Unsere Haltung gegenüber den Tieren wurzelt tief in unserer Kultur- und Theologiegeschichte. Die verschiedenen Positionen aus Verhaltensforschung, Tierethik, Protestbewegung und Politik sollen ins Gespräch gebracht werden.

Anmeldung

Veranstaltungen sind i.d.R. kostenpflichtig (siehe Downloadprogramm oder Preisanfrage über Ansprechpartner/in).
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist nicht mehr möglich!




zur Übersicht aller Veranstaltungen