ABGESAGT - Kinderwunsch und Elternwunsch

Ethische Fragestellungen zur Reproduktionsmedizin
Anbieter: Evangelische Akademie Villigst
Seminarnummer: 200651
Datum/Uhrzeit: 28.08.2020 10:00 bis 29.08.2020 14:00
Veranstaltungsort: Ev. Tagungsstätte Haus Villigst
Ansprechpartner/in: Wittfeld, Sarah
Telefon: 02304-755-346
Tagungskosten: 160,00 €

ABGESAGT - Kinderwunsch und Elternwunsch

Die naturwissenschaftlichen und medizinischen Möglichkeiten im Bereich der Reproduktionsmedizin und Pränataldiagnostik erweitern sich rasant. Damit einhergehend werden die ethischen Fragestellungen im Zusammenhang mit Schwangerschaft und Geburt zunehmend komplexer. Ärztinnen und Ärzte, Beratende in der Schwangerschaftsberatung, Klinikseelsorgerinnen und –seelsorger, Verantwortliche im Bereich von Kirche und Diakonie, Gesellschaft und Politik, Wissenschaft und Recht stehen vor der Aufgabe, sich mit dem ständig erweiterten Wissen zu befassen und sprachfähig Entscheidungen zu treffen bzw. werdende Eltern in ihrer Entscheidungsfindung zu unterstützen.
Neben der wissenschaftlichen, medizinischen und beratenden Ebene berührt das Thema persönliche Erfahrungen. Fast alle Menschen können auf eigene Erfahrungen oder das Miterleben im näheren Umkreis zurückgreifen. An den Fragen rund um Kinderwunsch, Schwangerschaft und Elternschaft werden die geschlechtlichen Identitäten von Menschen sichtbar. Gerade dort, wo nicht selbstverständlich eine unkomplizierte Schwangerschaft möglich ist.
Wir laden Sie herzlich ein, jenseits des ökonomischen und medizinischen Handlungsdrucks, zu einer Tagung, welche Sie und die beteiligten Professionen miteinander ins interdisziplinäre Gespräch bringen und die aktuellen Entwicklungen in den unterschiedlichen Bereichen darstellen möchte - zu einem ethischen Diskurs im Horizont evangelischen Glaubens.

Aus Gründen der Risikominimierung angesichts der Ausbreitung des Coronavirus müssen wir leider die Veranstaltung absagen.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

 

 

 





zur Übersicht aller Veranstaltungen