Mobbing line

Mobbing - Konfliktbearbeitung - Prävention

Mobbing ist eine Form der Konflikteskalation, in der im weiteren Verlauf ein Ungleichgewicht zwischen den Kontrahenten entsteht. Es gibt zahlreiche Variationen, in denen sich wesentliche Merkmale wiederfinden, die Mobbing von einem normalen Konflikt unterscheiden: so wird unter Mobbing das systematische Anfeinden, Schikanieren oder Diskriminieren von Arbeitnehmern untereinander oder durch Vorgesetzte verstanden (lt. Bundesarbeitsgericht, Beschluss vom 15.01.1997). Es ist eine zentrale Aufgabe der Präventionsarbeit, Möglichkeiten konstruktiver Konfliktbearbeitung aufzuzeigen. 

Angebote

  • Informationsveranstaltung in Kooperation mit Unternehmen, Institutionen und Verbänden
  • Beteiligung an der MobbingLine NRW. Hier sind Ehrenamtliche in der Erstberatung tätig. Sie wurden für diese Aufgabe qualifiziert, werden fortgebildet und professionell begleitet.
  • Fortbildungsveranstaltung für Führungskräfte, Betriebs- und Personalräte