Aus der Geschichte für die Zukunft lernen

Anbieter: Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt, Bildungsreisen
Seminarnummer: 180508
Datum/Uhrzeit: 17.09.2018 07:30 bis 21.09.2018 21:00
Veranstaltungsort: Best Western Plus Hotel Excelsior
Ansprechpartner/in: Mathiak, Sabine
Telefon: 02304/755-342
Programm als Download: Download

Anmeldung zu dieser Veranstaltung

Aus der Geschichte für die Zukunft lernen

Titelbild: (c)Borisb17-Fotolia
Titelbild: (c)Borisb17-Fotolia

"Das grüne Herz Deutschlands" schlägt in Thüringen. Hier ist unser erstes Ziel die Wartburg in Eisenach, eine der bekanntesten deutschen Burgen. Sie wird gern als ein Symbol der Deutschen Geschichte verstanden und hier übersetzte Martin Luther getarnt als "Junker Jörg" das Neue Testament. Weiter geht es in eine der schönsten Altstädte Deutschlands - nach Erfurt. Hier besuchen wir das Bundesarbeitsgericht. Und wir werden die Bedeutung der Rechtsprechung an diesem ehrwürdigen Ort erfahren. Wieder begegnen wir Luther, und zwar im Augustinerkloster bei dem Theaterstück: "Heilige Anna hilf!" Bei unseren Erkundungen in den nächsten Tagen lernen wir auch in anderen Zusammenhängen die historische Seite Erfurts kennen, z. B. in der Andreasstraße, ein Ort des Nachdenkens über Haft, Diktatur und Revolution. Ein Besuch bei dem ehemaligen Unternehmen Topf und Söhne, die Ofenbauer von Auschwitz, bietet uns einen Blick in die Vergangenheit, die dort einen Erinnerungsort erhalten hat. Unser Ausflug nach Weimar, Wiege der Bauhausbewegung, Weltkulturstadt dank Goethe und Schiller, führt uns unter anderem in den Lutherhof zu dem weniger bekannten Johannes-Daniel Falk - evangelischer Laientheologe und Begründer der Jugendsozialarbeit. Bereits 1813, Völkerschlacht bei Leipzig, kümmerte er sich um die heimatlos gewordenen Kinder. Für sie dichtete er das Lied "O du fröhliche".

Anmeldung

Veranstaltungen sind i.d.R. kostenpflichtig (siehe Downloadprogramm oder Preisanfrage über Ansprechpartner/in).
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist nicht mehr möglich!




zur Übersicht aller Veranstaltungen