Kirche als Arbeitgeberin

In der Evangelischen Kirche von Westfalen sind fast 23.000 Mitarbeitende beschäftigt – in Verwaltung, Tageseinrichtungen für Kinder, Bildungs- und Jugendarbeit, Kirchenmusik, im haustechnischen Bereich. Sie arbeiten als Küster oder Erzieherin, als Pädagoge oder Sozialarbeiterin, als Verwaltungsangestellte oder Hausmeister - mit vielen Aufgaben in Kirchengemeinden, Kirchenkreisen oder auf landeskirchlicher Ebene.

Dienstgeber und Dienstnehmer haben das gemeinsame Interesse, dass die Arbeit gut gelingt. Familiengerechte Arbeitsstrukturen, eine sorgfältige Gesundheitsvor- und fürsorge für Mitarbeitende, gerechte arbeitsrechtliche Bedingungen gehören zu den wichtigen Aufgaben der Kirche als Arbeitgeberin. Unser Beratungsangebot unterstützt Mitarbeitendenvertretungen durch Fortbildungsangebote, fördert das Gespräch zwischen Dienstgeber- und Dienstnehmerseite und berät in arbeitsrechtlichen und damit zusammenhängen sozialrechtlichen Fragen.

Kirche als Arbeitgeberin

 

Arbeitsrechtliche Beratung

Für Mitarbeitende

bei Einzelfragen zum Arbeitsvertrag, z.B.

  • Abschluss und Beendigung des Arbeitsverhältnisses
  • Weisungsrecht
  • Befristung
  • Versetzung
  • Rechte und Pflichten aus dem Arbeitsverhältnis.

bei rechtlichen Fragen zum Thema Gesundheit/Krankheit und Arbeitsplatz

  • Entgeltfortzahlung
  • Pflichten der Beschäftigten (z. B. Anzeigepflicht, AU-Bescheinigung)
  • Wiedereingliederung
  • Krankheitsbedingte Kündigung
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement
  • Langzeiterkrankungen
  • Arbeitsbefreiung bei Erkrankung von Angehörigen

 

Für spezielle Zielgruppen

Außerdem berät das Institut zum Thema Gesundheit spezielle Zielgruppen:

  • werdende und junge Familien zu Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • pflegende Angehörige zu Vereinbarkeit von Pflege und Beruf

 

Für Mitarbeitendenvertretungen

Das Institut unterstützt und begleitet Mitarbeitendenvertretungen durch Beratung und Fortbildungsangebote, auch in Zusammenarbeit mit dem Gesamtausschuss Westfalen-Lippe, u.a. durch regelmäßige Sprechstunden.

„Wir stärken Leitungen, Mitarbeitende und Mitarbeitervertretungen durch individuelle Beratung und Fortbildung in arbeitsrechtlichen Fragen.“

Kontakt

Sylvia Bachmann-Breves
02304 / 755 235
sylvia.bachmann-breves@kircheundgesellschaft.de
Iserlohner Straße 25
58239 Schwerte