14.06.2022 bis 19.06.2022

Einzigartiges. Von tief unten bis hoch oben. - Montanregion Osterzgebirge
Studienreise ins Welterbe

Das Osterzgebirge, seine Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft stehen im Zentrum dieser Studienfahrt. Vom Landhaus Heidehof in Dippoldiswalde aus wird die Region erkundet und viel Einzigartiges zu erleben sein. Ob der Prunk des Renaissance-Schlosses Lauenstein, die hoch über der Stadt thront. Oder die Malocher in den Zechen rund um und unter Altenberg. Wir wagen einen Blick hinter die Kulissen und lernen die Welterberegion kennen. Dabei darf ein Blick über die Grenze nach Tschechien nicht fehlen, denn das Welterbe macht nicht an Grenzen halt. Ebensowenig der Wandel der Zeit, diesen erleben wir in Glashütte hautnah.

Themen der Vorträge, Kleingruppenarbeiten und anderen Arbeitsphasen werden unter anderem sein: "Malocher unter Tage - Die Kultur des Bergbaus in Altenberg". "Die Bedeutung der Weisseritztalbahn für die Region" oder "Das Herz des Osterzgebirges - Die Zukunft von Dipoldiswalde".

Die Tagungsgebühr beträgt 700,00 € inklusive An- und Abreise per Bus (Startpunkt: Senden), Übernachtung im Doppelzimmer und Frühstück
60,00 € Einzelzimmerzuschlag

STUDIENREISE

Anbieter
Institut für Kirche und Gesellschaft
Nummer
222804
Datum / Uhrzeit
14.06.2022 07.30 Uhr bis
19.06.2022 20.00 Uhr
Ort
Landhaus Heidehof
Kosten
760 €
Ansprechperson
Weyers, Karin
Telefon
02304/755-372
 
Anmeldung