25.01.2021 bis 27.01.2021

31. Iserlohner Winteruni

Die Auswirkungen und Folgen der Corona-Pandemie und die Maßnahmen gegen sie prägen derzeit unseren Alltag und werden noch weit in der Zukunft zu spüren sein. Zwar beherrschen die Infektionszahlen die Tagespresse, aber es gibt ja noch eine Menge weiterer Themenfelder, die interessant und wichtig sind beziehungsweise mittelbar mit den Maßnahmen und ihren Folgen zu tun haben. Ein Beispiel dafür wäre die Entwicklung der Vereinigten Staaten von Amerika. Wir gehen den Besonderheiten des vergangenen amerikanischen Wahlkampfs, seinen Hintergründen sowie den neuen Perspektiven unter einem neuen Präsidenten auf den Grund. Neben dem ARD- Korrespondenten Jan-Philipp Burgard kommen wir mit Experten des Amerika-Hauses, Köln, ins Gespräch. Wir schauen Dr. Stefan Lorenz von der Leibniz-Forschungsstelle der Westfälischen Wilhelms-Universität über die Schulter und diskutieren mit Gernot Wojnarowicz, dem Orchesterdirektor des Staatstheaters Darmstadt, die Folgen von „Corona“ für die Kulturlandschaft und die kulturelle Praxis. Der Ausblick auf ein Iserlohner Unternehmen im Bereich Gesundheit, die Firma Medice, wird ergänzt durch ein Interview mit dem Soziologen Dr. Dieter Korczak.

Anbieter
Institut für Kirche und Gesellschaft
Nummer
210312 online
Datum / Uhrzeit
25.01.2021 09.30 Uhr bis
27.01.2021 16.30 Uhr
Ort
Online-Tagung
Ansprechperson
Wittfeld, Sarah
Telefon
02304-755-346
 
Anmeldung