23.09.2021 bis 24.09.2021

Alle(s) im Blick - gemeinsam für verlässliche Asylverfahren Bundesamt, Kirche und Diakonie im Dialog

Die Anmeldefrist ist beendet.
Sollten Sie sich noch anmelden wollen, wenden Sie sich bitte an das Tagungssekretariat:
karin.weyers@kircheundgesellschaft.de

Kaum ein anderes politisches Themengebiet ist so sehr dem Wandel unterworfen, wie Flucht und Asyl, was nicht zuletzt seiner Dringlichkeit zuzuschreiben ist. Der Umgang mit Asylsuchenden stellt Europa, die Bundesrepublik, die Länder und jede*n einzelne*n von uns vor die Herausforderung, dem Menschen, der vor Verfolgung, Krieg, Gewalt flieht, gerecht zu werden. Auch Corona ändert daran nichts. Im Gegenteil: Die Pandemie erschwert vielerorts die Abläufe des Asylverfahrens und der Beratung, zwingt uns, Maßnahmen neu zu überdenken und stößt uns auf ungelöste Probleme. Gemeinsam wollen wir hinschauen und Erkenntnisse austauschen, Probleme benennen und Lösungen erarbeiten. Hierzu beginnen wir mit einem Bericht über die aktuellen Entwicklungen auf Bundes- und Landesebene. Des Weiteren blicken wir mit jeweils zwei Fachvorträgen aus unterschiedlicher Perspektive auf die aktuelle Rechtsprechung und Folgen für die BAMF-Praxis, Asylverfahrensberatung und Verfahrensgarantien für besonders schutzbedürftige Anspruchsgruppen. Im Länderschwerpunkt steht in diesem Jahr die Situation in Äthiopien im Fokus. Zu jedem Thema besteht die Möglichkeit zu Diskussion und Rückfragen. In vier Arbeitsgruppen werden Einzelthemen vertieft. Hier freuen wir uns auf intensiven Austausch! Angesichts der noch unklaren Pandemiesituation im Herbst diesen Jahres haben wir uns - schweren Herzens - dazu entschieden, die Tagung erneut digital durchzuführen. Die Teilnahme an der Veranstaltung und allen Arbeitsgruppen wird via Zoom und parallelem Youtubestream vorbereitet. In beiden Formen wird es die Möglichkeit der Beteiligung über einen Chat geben. Wir freuen uns auf das digitale Wiedersehen und den lebendigen Austausch für ein verlässliches Asylverfahren. Die Teilnahme kostet 80,00 € / 60,00 € ermäßigt pro Person.

Anbieter
Institut für Kirche und Gesellschaft
Nummer
213109
Datum / Uhrzeit
23.09.2021 09.30 Uhr bis
24.09.2021 16.15 Uhr
Ort
Online-Tagung
Kosten
80 €
Ansprechperson
Weyers, Karin
Telefon
02304/755-372
Programm
Download