26.05.2022

Der Wonnemonat Mai - Anekdoten und Bräuche vom 14. Jahrhundert bis in die Moderne

Nach dem Tanz in den Mai macht der Mai dann alles neu. Schon seit dem 13. Jahrhundert entwickelten sich um den Monat Mai zahlreiche Erzählungen und Bräuche, die diesem Monat eine besondere Bedeutung im Jahreszyklus gibt.
Wo kommen diese Bräuche her und worin unterscheiden sie sich? Welche sind realistisch und wo grenzen die Erzählungen an Aberglaube? Welche christlichen Traditionen spielen dabei auch eine Rolle?
Vortrag mit anschließender Klärung von Rückfragen

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Anbieter
Institut für Kirche und Gesellschaft
Nummer
222530
Datum / Uhrzeit
26.05.2022 17.00 Uhr bis
26.05.2022 18.30 Uhr
Ort
Gemeindehaus Herne
Kosten
0,00 €
Ansprechperson
Weyers, Karin
Telefon
02304/755-372
 
Anmeldung