10.02.2023

Die ausgelöschte Flamme

Sport zwischen Krieg und Frieden

Weltweite Sportereignisse wie Olympiaden werden immer auch als Ereignisse für Völkerverständigung gepriesen. Aber auch der Sport wird durch Weltereignisse beeinflusst. Kriege und politische Spannungen prägen auch Sportveranstaltungen: Manche Nation wie aktuell Russland darf immer mal wieder nicht an Veranstaltungen teilnehmen, andere boykottieren auch schon mal Olympiaden. Am Beispiel einiger Sportler*innen der Geschichte soll beschrieben werden wie es ist, wenn das olympische Feuer nicht mehr brennt. Wie ist es, wenn das Training für Sportereignisse plötzlich "umsonst" ist?
Vortrag mit anschließender Diskussion.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

ABENDVERANSTALTUNG

Anbieter
Institut für Kirche und Gesellschaft
Nummer
232511
Datum / Uhrzeit
10.02.2023 19.00 Uhr bis
10.02.2023 21.30 Uhr
Ort
Ev. Kirchengemeinde Langendreer
Kosten
0,00 €
Ansprechperson
Mathiak, Sabine
Telefon
02304/755-342
 
Anmeldung