05.11.2021 bis 07.11.2021

Die heilsame Kraft der Atempause Qigong und Selbstfürsorge für die dunkle Jahreszeit mit Marion Kellner

Mit dem Spätherbst beginnt die Zeit der langen Nächte und der Übergang in den Winter. In der Natur erleben wir jetzt sehr eindrucksvoll die Zeichen der Metamorphose, die alles Überflüssige sterben läßt und nur den Kern, die Essenz erhält, aus der dann etwas Neues entstehen kann. Ein wachsendes Bedürfnis nach Verlangsamung und Rückzug wird jetzt spürbar. Wir brauchen ausreichend Ruhe und Zeit, um unsere Sinne zu reinigen und mit Achtsamkeit nach innen zu schauen.
So kann es aus Sicht der chinesischen Medizinlehre gelingen, unsere Lebenskraft im Inneren zu erhalten und keine Energieverluste nach außen zu erleiden. Dabei können uns spezielle Übungsmethoden aus dem Stillen und Bewegten Qigong unterstützen. Wir werden an diesem Wochenende lungenstärkende Übungen für den Herbst und nierenstärkende Übungen für den Winter erlernen. Die Lungen können und sollten im Herbst in ihren vitalen Funktionen sehr gut gestärkt werden – gerade auch in Zeiten von Corona. Die Nieren sind besonders sensibel und ansprechbar im Winter. Sie können jetzt vorbereitend besonders gut durch Übungen in ihren basal organismischen und spirituellen Funktionen unterstützt werden. Die einfachen und doch wirkstarken Übungen aus dem Qigong der Vier Jahreszeiten werden uns an diesem Wochenende begleiten.
Nach Möglichkeit werden wir die schöne Natur vor Ort nutzen und die frische, kühle und feuchte Herbstluft atmend für uns wirken lassen (Lunge). Die fließende Wasserkraft vor Ort wird uns dabei unterstützen, die reinigende und strömende Energie zu spüren und unser Vertrauen auf den Strom unseres eigenen Lebens zu stärken (Niere).
Die Tagung richtet sich an alle Menschen, die Qigong kennenlernen wollen oder bereits kennen und die auch die meditativen Aspekte dieser Energiearbeit schätzen. Bitte bringen Sie auch warme Kleidung mit, die ein Üben an frischer Luft ermöglichen.
Kosten: 180 Euro für Verpflegung und Übernachtung im Doppelzimmer, 20 Euro Einzelzimmerzuschlag, 90 Euro Tagungsgebühr.

Anbieter
Institut für Kirche und Gesellschaft
Nummer
210328
Datum / Uhrzeit
05.11.2021 15.00 Uhr bis
07.11.2021 13.00 Uhr
Ort
Ev. Tagungsstätte Haus Villigst
Kosten
290,00 €
Ansprechperson
Pietsch, Ulrike
Telefon
02304/755-325
Programm
Download
 
Anmeldung