28.04.2022

Die Zukunft der Kirche angesichts des demografischen Wandels

Die älter werdende Gesellschaft hat neben vielen anderen Auswirkungen auch eine erhebliche Bedeutung für die Zukunft der Kirche. Aktuell gibt es diverse Studien, die Aussagen für eine Kirche im Jahr 2060 wagen. Auf der anderen Seite gibt es aber steigende Zahlen von Kirchenaustritten, die erst einmal nichts mit der Demografie zu tun hat, sondern eher mit fehlender Attraktivität.
Wie kann dieser Trend gestoppt werden, damit die Kirche auch weiterhin als "Volkskirche" bezeichnet werden darf? Wie kann Kirche auch weiterhin geistlichen Beistand bieten, aber auch offen für "Neues" und "Neue" bleiben?
Vortrag mit anschließender Klärung von Rückfragen

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Anbieter
Institut für Kirche und Gesellschaft
Nummer
222529
Datum / Uhrzeit
28.04.2022 17.00 Uhr bis
28.04.2022 18.30 Uhr
Ort
Gemeindehaus Herne
Kosten
0,00 €
Ansprechperson
Weyers, Karin
Telefon
02304/755-372
 
Anmeldung