30.09.2022 bis 03.10.2022

Friesland - eine Region im Wandel

Die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft Frieslands, einer Region, die sowohl eindrucksvolle Natur als auch vielfältige Kultur bietet, ist Thema dieser Studienfahrt. Schon seit Jahrhunderten unterliegt Friesland einem steten Wandel: Lange war die Region von Landwirtschaft, Fischerei und Seehandel geprägt. Bei einer informativen Stadtrundfahrt in einer traditionellen Prahmfähre lernen wir die Kultur und Geschichte von Leeuwarden kennen. Was ist von der Kulturhauptstadt 2018 geblieben? Wir blicken bezüglich der Auswirkungen in politischer, wirtschaftlicher und sozialer Hinsicht zurück auf dieses Veranstaltungsjahr. Mit einem Segelschiff fahren wir durch den Nationalpark Alde Feanen und erhalten Erläuterungen von einheimischen Fachleuten über die ökologischen Herausforderungen der Zukunft in Friesland. Wir diskutieren außerdem sichernde Maßnahmen beim Küstenschutz. Ökologische Herausforderungen werden auch am Beispiel des Ijselmeeres (der Anstieg des Meeresspiegels und seine Auswirkungen für die Niederlande etc.) in einem Vortrag mit anschließender Diskussion herausgearbeitet. In Harlingen erfahren wir Interessantes über die Geschichte der Eindeichung, der Entwässerung des Binnenlandes sowie über Sturmfluten. Die Teilnahmegebühr beträgt 455,00 €. Darin enthalten sind die Reiseleitung, die Übernachtung im EZ inkl. Vollpension sowie der Bustransfer und alle Eintrittsgelder.

Anbieter
Institut für Kirche und Gesellschaft
Nummer
222232
Datum / Uhrzeit
30.09.2022 07.00 Uhr bis
03.10.2022 16.00 Uhr
Ort
WTC Hotel Leeuwarden
Kosten
455,00 €
Ansprechperson
Mathiak, Sabine
Telefon
02304/755-342
 
Anmeldung