18.09.2022 bis 23.09.2022

Geschichte des Wirtschaftsraums Mosel

Die Mosel ist schon seit Jahrtausenden Siedlungsraum und Verkehrsachse. Ihre wirtschaftliche Bedeutung führte zu zahlreichen Konflikten, aber auch zu innereuropäischer Zusammenarbeit. Welche Spuren lassen sich an diesem Fluss finden, die uns Aufschlüsse über vergangene und zukünftige Entwicklungen geben können? Wie funktioniert grenzüberschreitende Wirtschaftspolitik am Fluss? Wie können sich vormals bedeutende Städte und Siedlungen neu erfinden, um Arbeitsplätze und Einkommen zu sichern? Wir wollen uns dem Thema mit Vorträgen, Diskussionen, Gesprächen mit Einheimischen und in Gruppenarbeiten nähern, um Antworten auf diese Fragen zu finden.

Im Teilnehmendenbeitrag von 449 Euro sind die Anfahrt (Reisebus ab Gronau am 18.09.22, bis Gronau am 23.09.22), Vollverpflegung, Doppelzimmer (Einzelzimmerzuschlag: 64 Euro) und das Bildungsprogramm enthalten.

Studienfahrt

Anbieter
Institut für Kirche und Gesellschaft
Nummer
222818
Datum / Uhrzeit
18.09.2022 09.30 Uhr bis
23.09.2022 18.00 Uhr
Ort
Eurostrand Leiwen
Kosten
513,00 €
Ansprechperson
Weyers, Karin
Telefon
02304/755-372
 
Anmeldung