17.02.2022

Highlights in Gelsenkirchen - Menschen-Ereignisse-Orte

Der Strukturwandel im Ruhrgebiet hat sich genau wie die Industrialisierung von Süden nach Norden vorangeschoben. Dies hat unter anderem dazu geführt, dass Städte wie Hattingen weiter im Wandel sind und von den damals besseren wirtschaftspolitischen Verhältnissen profitiert haben. Gelsenkirchen im Norden des Ruhrgebiets hatte bisher weniger Zeit und Mittel zum Wandel zur Verfügung. Dies führt zu einer der höchsten Arbeitslosenquoten und Pro-Kopf-Verschuldung in der BRD. Doch auch hier gibt es Sehenswertes, Geschichtsträchtiges und Personen, die zur gesellschaftlichen Entwicklung beitragen.
Wie geht die Stadt mit ihren „Schätzen“ um? Welche Zukunft kann sich aus diesen Highlights entwickeln?

Vortrag und Diskussion

Kostenlose Veranstaltung

Anbieter
Institut für Kirche und Gesellschaft
Nummer
222705
Datum / Uhrzeit
17.02.2022 19.30 Uhr bis
17.02.2022 22.00 Uhr
Ort
Ev. Gemeindezentrum Buer
Kosten
0,00 €
Ansprechperson
Pietsch, Ulrike
Telefon
02304/755-325
 
Anmeldung