24.11.2022

Kultur im Ruhrpott

Das Ruhrgebiet hat sich in den letzten Jahrzehnten stark gewandelt. Von Stahl und Kohl ist nicht mehr viel übrig. Doch waren es auch diese Großindustrien, die eine vielfältige Kulturlandschaft im Ruhrgebiet gefördert haben. Doch statt die Kultur wegzusparen, haben viele Städte diese erst recht gefördert und weiter aufgebaut. Was macht die Kultur zwischen Theatern, Konzerthäusern, Museen, Festivals und Kinos so besonders?
Vortrag und Austausch

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenfrei.

ABENDVERANSTALTUNG

Anbieter
Institut für Kirche und Gesellschaft
Nummer
222757
Datum / Uhrzeit
24.11.2022 19.30 Uhr bis
24.11.2022 22.00 Uhr
Ort
Ev. Gemeindezentrum Buer
Kosten
0,00 €
Ansprechperson
Pietsch, Ulrike
Telefon
02304/755-325
 
Anmeldung