14.11.2024

Nach der Pandemie ist vor der Pandemie

Lehren aus Corona

Bis heute ist Covid nicht verschwunden - die Infektionen gehen weiter, auch wenn die Pandemie beendet ist. Eine Kritik des Pandemie-Managements, der Politik und Kommunikation, der Folgen gravierender Grundrechtseinschränkungen und psycho-sozialen Folgen bei Kindern/Jugendlichen und Alten beginnt hingegen erst sehr zögerlich. Mit dieser Tagung werden einzelne Aspekte des Pandemiemanagements angesprochen: der Pandemieplan und die Kommunikationsstrategien; die massiven Grundrechtseinschränkungen und mit besonderem Fokus die Rolle der Kirchen und der Umgang mit religiös-spirituellen Grundbedürfnissen der Menschen. Die eingeladenen Fachreferenten und -referentinnen stellen Kritik und Verbesserungspotentiale vor, die gemeinsam diskutiert werden. Da "nach der Pandemie vor der Pandemie ist", befördert die kritische Auseinandersetzung mit dem Gewesenen die Urteilbildung für zukünftige Gesundheitskrisen.
Die Kosten für die Verpflegung betragen 20 Euro und für die Tagungsgebühr auch 20 Euro.

Anbieter
Evangelische Akademie Villigst
Nummer
240322
Datum / Uhrzeit
14.11.2024 09.30 Uhr bis
14.11.2024 18.00 Uhr
Ort
Gemeindehaus Paulus-Kirche, Grabenstraße 9, 44787 Bochum
Kosten
40,00 €
Ansprechperson
Wittfeld, Sarah
Telefon
02304-755-346
 
Anmeldung