23.11.2021

Nachhaltiger Wohnraum auf kirchlichem Grund - Kirche als Bauherrin nachhaltiger Wohnprojekte

Die Frage nach bezahlbarem Wohnen ist eine der brisantesten der politischen Debatten der letzten Jahre. Wie es gelingen kann, nicht nur sozial erschwinglichen, sondern auch umweltverträglichen Wohnraum zur Verfügung zu stellen, ist nicht mehr nur eine Frage für Ballungszentren wie Hamburg, München, Köln oder Berlin. Auch in ländlicheren Gebieten steigt die Nachfrage. Kirche und Diakonie sind nicht nur gefragt eine klare politische Position zu beziehen, sie stehen als Akteurinnen auf dem Wohnungsmarkt auch direkt in der Verantwortung. Unsere Veranstaltungsreihe bietet Hilfestellungen bei der Frage, wie Kirche als Bauherrin nachhaltige Wohnprojekte umsetzen kann. Wir beleuchten in der ersten Veranstaltung, was die Beachtung sozialer und ökologischer Faktoren konkret bedeutet und diskutieren dazu an praktischen Beispielen. In der folgenden Veranstaltung wird es um Fördermöglichkeiten nachhaltiger Wohnprojekte gehen. Die Veranstaltungsreihe richtet sich an haupt- und ehrenamtlich Engagierte aus Kirche und Diakonie. Die Teilnahme an der Onlinetagung ist kostenlos.

Anbieter
Institut für Kirche und Gesellschaft
Nummer
212006
Datum / Uhrzeit
23.11.2021 14.00 Uhr bis
23.11.2021 16.45 Uhr
Ort
Online-Tagung
Kosten
0,00 €
Ansprechperson
Pietsch, Ulrike
Telefon
02304/755-325
Programm
Download
 
Anmeldung