29.11.2021 bis 02.12.2021

Politik und Wirtschaft zwischen Breisgau und Elsass

Besonders das Elsass ist zum Synonym der deutsch-französischen Geschichte geworden. Doch wie wurde dieses Gebiet zum großen Zankapfel? Heute sind das Elsass und seine deutsche Nachbarregion eher als touristische Ziele und für ihre landwirtschaftliche Entwicklung bekannt. Doch auch heute zeigt sich ihre politische Bedeutung, insbesondere wenn man auf ihre Entwicklung in den Jahren seit dem 2. Weltkrieg schaut. Wie erleben die Einwohner die jetzige Situation? Welche Schlüsse kann man hier für die europäische Integration ziehen? Wie kann eine grenzüberschreitende Wirtschaftspolitik aussehen?
Wir wollen uns dem Thema mit Vorträgen, Diskussionen, Gesprächen mit Einheimischen und in Gruppenarbeiten nähern, um Antworten auf diese Fragen zu finden.
Die Teilnehmendengebühren betragen für Programm, Anreise, Halbpension und Übernachtung insgesamt 357,00 Euro (Einzelzimmerzuschlag 50,00 €)

Anbieter
Institut für Kirche und Gesellschaft
Nummer
212744
Datum / Uhrzeit
29.11.2021 06.00 Uhr bis
02.12.2021 21.00 Uhr
Ort
Hotel Windenreuter Hof
Kosten
407 €
Ansprechperson
Pietsch, Ulrike
Telefon
02304/755-325
 
Anmeldung