07.07.2022

Stadtentwicklung in den 1980ern am Beispiel Gelsenkirchen

Der Strukturwandel hatte in den 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts schon voll eingesetzt. Doch waren noch viele Menschen im Bergbau beschäftigt. Das Ruhrgebiet galt sogar in der Kunstszene als hipp.
Was machte Gelsenkirchen vor 40 Jahren aus? Welche Probleme gab es? Welche Hoffnungen haben sich heute erfüllt und welche Befürchtungen sind wahr geworden?
Vortrag und Diskussion

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Anbieter
Institut für Kirche und Gesellschaft
Nummer
222737
Datum / Uhrzeit
07.07.2022 19.30 Uhr bis
07.07.2022 22.00 Uhr
Ort
Ev. Gemeindezentrum Buer
Kosten
0,00 €
Ansprechperson
Mathiak, Sabine
Telefon
02304/755-342
 
Anmeldung