18.06.2022

Vielfalt leben in der Migrationsgesellschaft

Superdiversität, Postmigrantische Gesellschaft, (Des-)Integration - verschiedene Begriffe und Konzepte beschreiben unser vielfältiges Zusammenleben in der Migrationsgesellschaft. Doch wie sieht dies eigentlich in der Praxis aus? Im Rahmen des Fachtages sollen gesellschaftliche Entwicklungen erörtert sowie persönliche und/oder berufliche Erfahrungen ausgetauscht werden. Dabei werden entlang von Vorträgen und Arbeitsgruppen beispielsweise Teilhabebarrieren, Alltagsrassismus und Auffassungen von Integration thematisiert. Gemeinsam sollen aktuelle Handlungsbedarfe identifiziert und verschiedene praktische Ansätze zusammengetragen werden - die Zielperspektive heißt: Chancengerechtigkeit.
Eingeladen sind alle, die am Thema interessiert sind!

Die Teilnahmegebühr beträgt 30 € (ermäßigt: 15 €) und beinhaltet Kaffee/Tee, Mittagessen und Kuchen.

Anbieter
Institut für Kirche und Gesellschaft
Nummer
223501
Datum / Uhrzeit
18.06.2022 09.00 Uhr bis
18.06.2022 18.00 Uhr
Ort
Ev. Tagungsstätte Haus Villigst
Kosten
30,00 €
Ansprechperson
Weyers, Karin
Telefon
02304/755-372
 
Anmeldung