15.12.2021

Villigst fragt nach: Kinderrechte -Kinderpflichten?
Zur Debatte um die Impfungen von Kindern gegen Corona

"Im Fokus dieses Diskussionsabends steht die hochaktuelle Frage, ob eine generelle Impfempfehlung gegen Corona für jüngere Kinder aus kinderärztlicher, aber auch aus ethischer Sicht gerechtfertigt sein kann. Noch gibt es keine Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) am RKI, deutlich ist aber auch jetzt schon, dass sich viele Fragen in diesem Zusammenhang stellen, die auch von Mitgliedern der STIKO thematisiert worden sind, denen wir an diesem Abend nachgehen wollen: Inwieweit können Kinder einen Nutzen von der Impfung haben, vor dem Hintergrund, dass sie in der Regel nicht schwer an Corona erkranken? Werden medizinische und politische Aspekte klar unterschieden? Besteht die Gefahr, dass Kinder instrumentalisiert werden? Oder ist es zu begrüßen, wenn auch sie einen Impfschutz erlangen?"

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

ONLINE

Anbieter
Institut für Kirche und Gesellschaft
Nummer
213601
Datum / Uhrzeit
15.12.2021 19.00 Uhr bis
15.12.2021 21.00 Uhr
Ort
Online-Tagung
Kosten
0,00 €
Ansprechperson
Pietsch, Ulrike
Telefon
02304/755-325
Programm
Download
 
Anmeldung