22.02.2022

Villigst fragt nach
Arbeit und Familie - zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Perspektiven auf die Lebens- und Arbeitswirklichkeit aus der empirschen Sozialforschung Wünsche und Pläne verändern sich im Lauf des Lebens - das trifft auch auf die Aufgabenverteilung in Partnerschaften und Familien zu.
Aus Sicht der empirschen Sozialforschung gehen wir an diesem Abend den unterschiedlichen Wünschen und Pflichten in Arbeits- und Lebensbiographien nach, die Famiien- und Lohnarbeit von allen Beteiligten erfordern.
Nach einem fachlichen Input diskutieren die Teilnehmenden mit der Referentin.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

ONLINE

Anbieter
Institut für Kirche und Gesellschaft
Nummer
220313_3
Datum / Uhrzeit
22.02.2022 19.00 Uhr bis
22.02.2022 21.00 Uhr
Ort
Online-Tagung
Ansprechperson
Wittfeld, Sarah
Telefon
02304-755-346
Programm
Download
 
Anmeldung