17.03.2023 bis 19.03.2023

Vitale Kräfte stärken

Qigong und Selbstfürsorge zum Frühlingsanfang mit Marion Kellner

Der erwachende Frühling aktiviert in der Natur und in uns vitale Kräfte und stärkt unsere Freude an Bewegung und Neubeginn. Es ist eine gute Zeit, um uns körperlich und seelisch von Stagnation und Winterschlacken zu befreien und unser Energiesystem durch innere und äußere Übung durchlässig zu machen. Mit aktivierenden und lösenden Bewegungsübungen für die Wirbelsäule aus dem Chan-Mi Qigong werden wir die Durchlässigkeit und Flexibilität unserer großen Aufrichtungssäule stärken. So bringen wir die zentrale Energie im ganzen Körper in Fluss und können Energiestagnation und Blockaden auflösen.
Außerdem werden wir uns den Organen Leber und Galle mit speziellen Qigong-Übungen zuwenden, die für Reinigungs- und Entgiftungsfunktion auf seelischer und organischer Ebene zentrale Bedeutung haben. Ein ausgewogenes Verhältnis von Aktivierung/Bewegung und Ruhe/Verinnerlichung bestimmt den Ablauf des Seminars. Soweit möglich werden soviele Einheiten draußen im Park und am Fluss stattfinden. Bitte dafür passende Kleidung mitbringen.
Das Angebot richtet sich an Menschen, die Qigong kennenlernen wollen und genauso an Menschen, die bereits vertraut mit dieser schönen Energie- und Bewegungsarbeit sind.

Die Kosten für Unterbringung im DZ mit Vollpension sind 201,- Euro, zzgl. 20,- Euro EZ-Zuschlag und zzgl. 100,- Euro Tagungskosten

WOCHENENDSEMINAR

Anbieter
Institut für Kirche und Gesellschaft
Nummer
230304
Datum / Uhrzeit
17.03.2023 15.30 Uhr bis
19.03.2023 13.00 Uhr
Ort
Ev. Tagungsstätte Haus Villigst
Kosten
321,00 €
Ansprechperson
Pietsch, Ulrike
Telefon
02304/755-325
 
Anmeldung