11.03.2022

Von China nach Europa - die neue Seidenstraße

Unter der Überschrift "neue Seidenstraße" werden seit 2013 neue Projekte zum Auf - und Ausbau der Infrastruktur zwischen China und über 60 weiteren Ländern aus Afrika, Europa und Asiens bezeichnet. Welche Projekte sind das genau und welche Auswirkungen haben sie auf die gesamtwirtschaftliche Situation in der Welt. Welche Machtinteressen stecken hinter diesen Projekten? Was lässt sich am ehesten verwirklichen?
Vortrag mit anschließender Klärung von Rückfragen

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Anbieter
Institut für Kirche und Gesellschaft
Nummer
222515
Datum / Uhrzeit
11.03.2022 19.00 Uhr bis
11.03.2022 21.30 Uhr
Ort
Ev. Kirchengemeinde Langendreer
Kosten
0,00 €
Ansprechperson
Weyers, Karin
Telefon
02304/755-372
 
Anmeldung