13.09.2022 bis 14.09.2022

Dialogtagung von Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Kirche und Diakonie

Seit über 20 Jahren treffen sich Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Kirche und Diakonie zum Fachdialog. Im Programm erwarten Sie u.a. ein Update zur Lage und Entscheidungspraxis zu Afghanistan, Beiträge zum Recht auf Familie im Asylverfahren sowie zu Digitalisierungsprozessen im Bereich Asyl, ein Länderschwerpunkt Guinea sowie Gelegenheit zur ausführlichen Diskussion in sechs Arbeitsgruppen. Auch das Thema Asylverfahren in Bezug zum Krieg in der Ukraine ist im Programm aufgenommen.
Die Tagung richtet sich an Mitarbeitende des Bundesamtes, der Flüchtlingsberatung, der Verwaltung und der Behörden in NRW sowie an alle am Thema Interessierte. Wir sind zuversichtlich, dass wir die Tagung in Präsenz umsetzen können. Sollte es aus Infektionsschutzgründen nötig sein, planen wir mit unserem Programm in das Online-Format zu wechseln. Dazu informieren wir rechtzeitig.
Die Einladung mit Programm und Anmeldemöglichkeit finden Sie ab Mitte Juni auf dieser Seite.

Die Tagungsgebühr beträgt 80,00 € incl. Verpflegung, mit Übernachtung 138,00 €.

DIALOGTAGUNG

Anbieter
Institut für Kirche und Gesellschaft
Nummer
223303
Datum / Uhrzeit
13.09.2022 09.00 Uhr bis
14.09.2022 16.00 Uhr
Ort
Ev. Tagungsstätte Haus Villigst
Kosten
138,00 €
Ansprechperson
Weyers, Karin
Telefon
02304/755-372
 
Anmeldung