01.03.2023 bis 08.03.2023

Der große Umbruch

Transformation der Gesellschaft und persönliches Erleben

Die Pandemie hat die Schwächen unserer weltweiten Systeme allen vor Augen geführt. Das sich immer schneller drehende Rad des Kapitalismus hat die Welt nicht nur so vernetzt, dass Viren jeden Winkel des Planeten erreichen, sondern uns auch wirtschaftlich verletzlicher gemacht. Dieses System zerstört unsere Lebensgrundlage. Wollen wir den Klimawandel so verlangsamen, dass menschliches Leben weiterhin möglich ist, müssen wir unsere Art zu leben und zu wirtschaften radikal ändern. Das betrifft Konzerne, Staaten, Kommunen, Bauern und jede*n einzelne*n in Deutschland.
Welche Ideen gibt es, diese Transformation anzugehen? Was kann Politik steuern und was will sie verändern? Welche Folgen sind nicht mehr abzuwenden? Was kann jede*r persönlich tun? Was macht die Dauerkrise mit meinen Leben? Wie finde ich die Kraft für Veränderung? Was ist mein CO2-Fußabdruck?
Diese und weitere Fragen wollen wir mit Impulsen, Vorträgen, Diskussionen, Gruppenarbeiten und ganz praktisch stellen.

Die Kosten für diese Tagung betragen 590 Euro inklusive Seminarprogramm, gemeinsame Anreise per Bus ab Oelde, Vollpension und Übernachtung im Doppelzimmer (Einzelzimmerzuschlag 60 Euro) | zzgl. der aktuell geltenden Mehrwertsteuer.

STUDIENREISE

Anbieter
Institut für Kirche und Gesellschaft
Nummer
232701
Datum / Uhrzeit
01.03.2023 15.00 Uhr bis
08.03.2023 14.00 Uhr
Ort
Hus up Dün, Norderney
Kosten
650,00 €
Ansprechperson
Pietsch, Ulrike
Telefon
02304/755-325
 
Anmeldung