31.05.2022

Die Taliban - Geschichte, Politik, Ideologie

Die Taliban geben der Welt Rätsel auf. Sind sie wirklich „Steinzeit-Islamisten“? Welche Strömungen und Machtzentren gibt es? Conrad Schetter und Katja Mielke analysieren in ihrem jüngsten Buch, wie sich die Bewegung nach dem sowjetischen Rückzug aus Afghanistan formierte und sich zwischen internationalen Islamismus und paschtunischen Stammestraditionen positionierte. Bis 1996 eroberten die Taliban Kabul, boten al-Qaida Unterschlupf, wurden 2011 vom War on Terror weggefegt, um sich rasch politisch, medial und ökonomisch neu zu formieren und 2021 an die Macht zurückzukehren. Doch die Konkurrenz zum „Islamischen Staat“, innere Spannungen, Not und Proteste in Afghanistan sowie der Druck des Westens stellen das Emirat der Taliban vor kaum lösbare Herausforderungen.

Die Autor:innen sind überzeugt: „Das in diesem Buch zusammengefasste Wissen ist nur ein Ausgangspunkt, an den angeknüpft werden muss, um die zahlreichen Widersprüche und blinden Flecken zu erhellen … Wir möchten daher neue Einblicke in das Phänomen Taliban bieten, die den Leser möglicherweise überraschen." Eine Zielsetzung, die auch im Zentrum dieser Veranstaltung steht.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

ONLINE

Anbieter
Evangelische Akademie Villigst
Nummer
220706
Datum / Uhrzeit
31.05.2022 18.00 Uhr bis
31.05.2022 20.00 Uhr
Ort
ONLINE-Veranstaltungen
Kooperationen
Evangelische Akademie zu Berlin | Bonn International Centre for Conflict Studies (BICC) | Verlag CH. Beck
Ansprechperson
Weyers, Karin
Telefon
02304/755-372
Programm
Download
 
Anmeldung